ReadMe

So bringen Sie die PS auf die Straße

Vergangenes Jahr hatte ich einen ganz speziellen Fall bei einem Kunden. Ein Projekt war aufgesetzt, budgetiert und auch personell besetzt – doch trotzdem ging es inhaltlich nicht so richtig voran. Also stellte sich die Frage: woran hakt es?


Da dieses Thema immer wieder an mich herangetragen wird, möchte ich Ihnen heute eine kurze Strukturierungshilfe geben, um herauszufinden, an welchen Stellen Sie etwas verändern können. Dazu richte ich meinen Fokus auf drei Ebenen: die menschliche, die fachliche und die organisatorische.

Die menschliche Ebene

  • Sind alle ausreichend informiert? Mit welchen Kommunikationsmitteln und vor allem Kommunikationsregeln arbeiten Sie in Ihrem Projekt? 
  • Sind sich alle über das Ziel und den Nutzen des Projektes im Klaren? 
  • Wie haben Sie Ihr Team auf das Projekt vorbereitet? • Gehen Sie aktiv auf Ihre KollegInnen zu, wenn Sie Fragen haben? 
  • Wie steht es um die Motivation: Warum sollten die Projektmitglieder ausgerechnet den Fokus ihrer vielseitigen Arbeit auf Ihr Projekt legen? Wozu nutzt das Projekt jedem einzelnen? (Gibt es Karrierechancen, besondere Gestaltungsmöglichkeiten, …)

Die fachliche Ebene

  • Können Sie sagen, dass Sie alle Skills kennen, die erforderlich für die Abwicklung Ihres Projektes vorhanden sind? 
  • Haben Sie alle erforderlichen Fachexperten und Fachrichtungen vertreten? 
  • Haben Sie sich im Vorfeld über mögliche Technologien beraten lassen? Oder haben Sie sich darüber informiert? 
  • Kennen Sie andere Unternehmen, die Ihr Projektthema bereits umgesetzt haben? Können Sie sich mit jemandem Austauschen, der Erfahrungswerte mit dem Thema hat? 
  • Kennen Sie die Grenzen Ihres Gestaltungsspielraums? Wie weit können Sie gehen? Wie innovativ können Sie sein?

Die organisatorische Ebene

  • Haben Sie Ihr Projektziel klar formuliert? Mit welchen anderen Projekten konkurrieren Sie?
  • Haben Sie einen Plan erstellt, der der aktuellen Phase Ihres Projektes entspricht? Mit welchen Hilfsmitteln/Methoden bzw. mit wem haben Sie diesen Plan validiert? 
  • Haben Sie die richtigen Personen engagiert oder sind Sie Kompromisse eingegangen, die Sie gar nicht wollten? Wissen Sie, wo Sie gute Leute herbekommen? 
  • Nach welcher Faustformel haben Sie Ihr Budget kalkuliert? Ist ein ausreichender Risikopuffer enthalten oder sind Sie von vorneherein selbst „auf Sparflamme“ unterwegs?

Gehen Sie diese Fragen aller drei Ebenen durch und Sie erkennen, was Sie wo ändern müssen. Ich wünsche Ihnen gute Reflexion und viele Erkenntnisse Und nicht vergessen: Sie können mich jederzeit kontaktieren!

Ihre, Sabine Zehnder

Rückruffunktion